Der römische Flohmarkt an der Porta Portese

Allwöchentliche Fundgrube

 

Und Rom wäre nicht Rom, wenn man nicht alle paar Meter auf Stände träfe, die eine Vielfalt an Delikatessen, Brot, Wurst und Meeresfrüchte anbieten. Wer also nach einem anstrengenden Flohmarktbesuch Hunger hat, der kann sich gleich an Ort und Stelle versorgen.

 

Der Flohmarkt zieht sich über eine Länge von mehreren Kilometern hin. Störend wirken die vielen Verkäufer „beinahe echter“ Gucci-Gürtel und Chanel-Taschen zum Preis von fünf Euro, die Besucher bedrängen. Hat man diese aber erst einmal überwunden, findet man im mittleren und hinteren Teil des Flohmarktes jede Menge Stände mit gebrauchten und antiken Waren, Porzellan, Kristall, Messing, Kunstgegenstände aller Art, als Besonderheit auch Stände mit Ersatzteilen für alte Lampen, Kronleuchter und viele andere Antiquitäten.

 

Der Flohmarkt zieht sich über eine Länge von mehreren Kilometern hin.

Störend wirken die vielen Verkäufer „beinahe echter“ Gucci-Gürtel und Chanel-Taschen zum Preis von fünf Euro, die Besucher bedrängen. Hat man diese aber erst einmal überwunden, findet man im mittleren und hinteren Teil des Flohmarktes jede Menge Stände mit gebrauchten und antiken Waren, Porzellan, Kristall, Messing, Kunstgegenstände aller Art, als Besonderheit auch Stände mit Ersatzteilen für alte Lampen, Kronleuchter und viele andere Antiquitäten.

Und Rom wäre nicht Rom, wenn man nicht alle paar Meter auf Stände träfe, die eine Vielfalt an Delikatessen, Brot, Wurst und Meeresfrüchte anbieten. Wer also nach einem anstrengenden Flohmarkt besuch Hunger hat, der kann sich gleich an Ort und Stelle versorgen.

Es gibt nichts, was es hier nicht gibt – und wenn Ihnen Ihr Fotoapparat geklaut wurde, wird er sich vielleicht früher oder später hier wiederfinden. Eine wahre Fundgrube.
Grundkenntnisse der italienischen Sprache sind von Vorteil, da die meisten Aussteller kaum Fremdsprachenkenntnisse besitzen. Und noch etwas sollte beachtet werden: Vorsicht vor Taschendieben!

 

 

 

 

Adresse:
Via del Forte Portuense 16
Roma, Italia

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeit:
Zweitens wird Roms großer Flohmarkt, welcher außerhalb des Stadttores jeden Sonntag stattfindet.

 

 

 

 

 

 

 

Transportmittel:
F6, Straßenbahnlinie 3, Bus 23, 44, 75, 280 (auch so genannt).
Vorsicht vor Taschendieben!

 

 

 

FÜTTERN ERLAUBT

Für Anmerkungen und/oder Diskussionen zum Artikel
bitte schreiben Sie in das Feld „KOMMENTAR SCHREIBEN„.

Danke!